Beinahe Frau betrogen

20.07.2016 - Allgemeine Witze

Ein Mann beichtet: „Ich habe meine Frau betrogen ... beinahe.“
Der Pfarrer fragt: „Wieso beinahe?“
„Wir haben uns ausgezogen, lüstern aneinander gerieben ... und da habe ich kalte Füße bekommen und bin nach Hause gegangen.“
Sagt der Priester: „Aneinander reiben ist vor Gott dasselbe wie reinstecken – bete 50 Ave Maria und lege 100 Euro in den Kasten mit der Kollekte!“
Der Mann betet seine 50 „Ave Maria“ und schlendert zu dem Kasten mit der Kollekte. Dort bleibt er einen Moment stehen und verlässt dann die Kirche.
Der Pfarrer läuft ihm hinterher: „Hey, Sie haben kein Geld in den Kasten getan!“
„Aber ich habe den Schein daran gerieben – und sie haben ja selbst gesagt, das ist dasselbe wie reinstecken!“