Vater und Sohn bei der Jagd

14.11.2016 - Allgemeine Witze

Vater und Sohn gingen zum ersten Mal
gemeinsam auf die Jagd.
Der Vater sagte: "Bleib hier und sei ganz still.
Ich gehe auf die andere Seite des Feldes."
Ein paar Minuten später hörte der Vater einen
Schrei, der ihm das Blut zum Stocken brachte und
lief zurück zu seinem Sohn. "Was ist passiert?"
fragte der Vater. "Ich hab' dir doch gesagt, du
solltest ganz still sein." Der Sohn antwortete,
"Also hör mal zu, Ich habe keinen Pieps gemacht,
als die Schlange über meine Füsse glitt. Ich war
ganz still, als der Bär ganz nah' hinter mir stand.
Ich habe nicht einen Muskel bewegt, als das
Stinktier über meine Schulter kletterte. Ich
hab' den Atem angehalten und meine Augen
geschlossen, als mich die Wespe stach. Ich
habe nicht gehustet, als ich die Mücke
verschluckte und ich habe weder geflucht,
noch gekratzt als mich die Brennnessel juckte.
Aber als dann die beiden Eichhörnchen in
meinem Hosenbein hochkletterten und das
eine zum anderen sagte "Sollen wir sie hier
essen oder mit nach Hause nehmen?" Ich glaube,
da hab' ich einfach die Beherrschung verloren!"